Expediting Consulting & Services

Investieren Sie mit Expediting in die Kosten- und Termintreue Ihres Unternehmens

Expediting steht für den managementmäßigen Ansatz der Fertigungsüberwachung jeder Art von Material und Komponenten. Als Bindeglied zwischen Engineering-, Fertigungs- und Projektleitung, Einkauf und den Lieferanten verantwortet das Expediting die komplette Auftragsabwicklung aller Fachrichtungen im Interesse des Gesamtprojekts. Dies umfasst Organisation und Steuerung, Dokumentenmanagement, Qualitäts- und Terminkontrollmassnahmen, die Feststellung und Behebung von Abweichungen, Reporting und Controlling sowie das Vertragsmanagement.
Damit unterstützt Expediting die Fertigungs- und Projektleitung im Hinblick auf die Gewährleistung der Versorgungssicherheit. Die Einhaltung der Einzelziele erlaubt unseren Kunden ihre Globalziele zu erreichen.  Die Bedeutung von "Time to Market" nimmt mit steigenden Wettbewerb und Kostendruck weiter zu. Dazu liefert Expediting einen entscheidenden Beitrag. Expediting ist also kein "Nice-to-have", sondern ein absolutes Muss.

Zielsetzung

  • Die wichtigsten Beschaffungsvorgänge auf einen Blick
  • Verbesserung der Termin- und Kostentreue
  • Effizienzsteigerung der Ressourcen aller Stakeholder
  • Verbesserung des Dokumenten- sowie Aufbau eines schlagkräftigen Vertragsmanagements

Leistungsspektrum Expediting Consulting & Services

Mit unseren Dienstleistungen im Bereich Expediting- & Ordermanagement steigern Sie Ihre Effizienz und Termin- und Kostentreue entlang des Realisierungsprozesses von der Vertragsplazierung bis hin zu Auslieferung. Mit Expediting- & Ordermanagement erhalten unsere Kunden ein echtes Frühwarnsystem und Korrekturinstrument zur Hand. Unser Dienstleistungsspektrum geht von der Analyse, Konzept und Implementierung bis hin zur kompletten Übernahme der Expediting Funktion.

Onshore/Offshore-Expediting

Mit Onshore/Offshore-Expediting ist die richtige Balance aus Fertigungsüberwachung vor Ort und Backoffice gemeint. Wir wenden bewährte Methoden, um verifizierte Aussagen zum aktuellen Fertigungsfortschritt und unverzügliches Feedback zu möglichen Engpässen und Risiken zu geben.

Terminüberwachung

Regelmäßiger Soll / Ist-Vergleich entlang des vertraglichen Terminplans mit allen Haupt-und Zwischenmilestones ist eine Kernaufgabe des Expediting. Wir implementieren  bewährte Methoden zu Endterminhochrechnung und Szenarioplanspielen, die auf Ihr Unternehmen angepasst werden.

3 Level Change Management

Mit unserem  3 Level Change Management haben wir ein Instrument geschaffen, notwendige schnelle Reaktionsfähigkeit mit langen unternehmerischen Validierungsprozessen in Einklang zu bringen. Die Kernidee ist, dass jede vertragliche Änderung gemäß Ihrer technischen und kaufmännischen Auswirkung einer maßgeschneiderten Handhabung unterliegt.

List of open Points - System (LOP)

Abhängig von der Qualität der Vertragsunterlagen und dem technischen Reifegrad der zu beschaffenden Komponente werden viele Probleme, Fragestellungen und Lücken oft erst nach Vertragsabschluss entdeckt. Die Einführung eines LOP Systems hat sich als praktisches Tool zur Lösung dieser Problematik bewährt. Wir entwickeln mit Ihnen zusammen entsprechend Ihrer Bedürfnisse ein maßgeschneidertes LOP System.

Vertrags- und Claim Management

Ein effizientes Vertrags- und Claim Management entscheidet in Zeiten immer kleiner werdenden Gewinnmargen und Risikopuffer  über den wirtschaftlichen Erfolg.Wir zeigen unseren Kunden Methoden, vertragliche Abweichungen mit Augenmaß zu dokumentieren und gegenüber Kunden und Lieferanten geltend zu machen.  Mit unserer langjährigen operativen Erfahrung beraten wie unsere Kunden hinsichtlich der Analyse und Aufbereitung von Kausalketten, die zu Vertragsstörungen geführt haben. Abgerundet wird unser Angebot durch die Beratung bei kaufmännischen Themen wie Rechnungsprüfung, Zahlungsterminpläne, Cashout Vorhersagen und Bürgschaften.

Korrektur- und Beschleunigungsmaßnahmen sowie Krisenmanagement

Wir zeigen unseren Kunden, wie man bei signifikanten Planabweichungen und Fertigungsproblemen mit Hilfe eines effizienten Beschaffungscontrollings und Expeditings Korrektur- und Beschleunigungsmaßnahmen erarbeitet und wenn erforderlich Krisenmanagement initiiert.

Status-/ Fortschrittscontrolling und Berichtserstellung

Ein bedarfsgerechtes Status- und Fortschrittscontrolling mit der dazugehörigen  Berichtserstellung ist das Fundament einer erfolgreichen Auftragsabwicklung. Mit unserem eigens entwickelten Expediting Dash-Board haben wir ein Instrument geschaffen was unseren Kunden wie ein Radar entlang des Prozesses begleitet. Mit unserem Expediting Dash-Board sitzen Sie "Driver Seat" und sind immer einen Schritt voraus.

Chancen- und Risikomanagement

Chancen- und Risikomanagement existiert - wenn überhaupt - meist nur auf dem Papier. Gerade in stressigen Zeiten ist es eines der ersten Opfer. Bei richtiger Herangehensweise benötigt ein effektives Chancen- und Risikomanagement noch nicht einmal viel Zeit. Wir unterstützen Sie dabei die hier schlummernden Verbesserungspotentiale zu bergen. Die richtige Investition in Risikovorsorge hat einen hohen ROI hinsichtlich Termin- und Kostentreue.

Kapazitätsüberwachung und -bewertung

Meist haben Lieferanten und Auftraggeber eine unterschiedliche Auffassung über Leistung, Status und Fortschritt während der Auftragsabwicklung. Durch regelmäßig Ressourcenüberwachung und -bewertung entlang des Prozesses werden "Nadelöhre" aufgedeckt und Korrekturmaßnahmen erarbeitet und initiiert.

Logistik Controlling

Die Basis eines verlässlichen Logistik Controllings sind der Einsatz passender Software, geschulte User und die Datenstrukur und -qualität. Wir ermitteln den Ist-Zustand unserer Kunden und entwickeln mit ihm zusammen den Soll -Zustand. Das Ziel eines effizienten Logistik - Controlling ist Nachverfolgbarkeit auf Teileebene von der Bestellung bis zum Einbauort.

Unter Qualtitätsmanagement verstehen wir  nicht die Aufgaben einer internen oder externen Qualitätssicherungsstelle,  sondern die managementmäßige Steuerung der Qualitätssicherung.

Inspektions- und Abnahmeprogramme

Auf Basis der Fertigungsplanungen des Herstellers erarbeiten wir zusammen mit den Fachabteilungen unserer Kunden Inspektions- und Abnahme- Programme. Dieses bewährte Instrument versetzt alle Stakeholder in die Lage, sich terminlich und ressourcenmäßig frühzeitig zu organisieren.Das Ergebnis ist eine signifikante Reduzierung von Terminverzügen.

Abweichungs- und Mängelmanagement

Hierunter verstehen wir die systematische Erfassung und Nachverfolgung von Abweichungen und Mängeln im Zusammenhang mit der Fertigung mit Hilfe von  "Non Conformity Reports". Wir erklären unseren Kunden, wie man Abweichungen dokumentiert, gewichtet, kategorisiert, nachverfolgt und effizient abarbeitet. Dies ist ein wichtiges Instrument für die Termin- und Kostensicherheit.

Die Anforderungen an Herstellerdokumentationen nimmt stetig zu. Ferner ist der Fertigungsprozess direkt vom Dokumentenfortschritt abhängig. Diese Anforderungen fangen bei der Form und Scanqualität an und gehen bis hin zu komplexen Inhalten und Verlinkung von Dokumenten untereinander.Eine Herstellerdokumentation kann je nach Komponente von der Komplexität einer Diplom/Bachelorarbeit ähneln. Themen und Kapitel müssen von Anfang an struktuiert, die Vorgehensweise erläutert und Nachweise erbracht werden. Erfolgt dies nicht von Anfang an, verliert man sich Details, Lücken und Unstimmigkeiten. Ferner nimmt der Prüfaufwand aufgrund von Einzeldokumentenprüfung massiv zu und man verliert wertvolle Zeit. Aufgrund der erwähnten Verlinkung ist auch das Timing von Dokumenten maßgeblich für den Erfolg. Hier unterstützen wir unsere Kunden von der 1sten Minute an, die richtigen Weichen zu stellen.

Dokumentenstruktur und Prüfprozesse

Eine Herstellerdokumentation ist in der Regel eine multidisziplinäre Teamarbeit von Fachabteilungen, Qualität, Kunden, Lieferanten und ggf. externen Prüfparteien. Wir helfen unseren Kunden, die Erstellung von praxistauglichen Dokumentenstrukturen, Prüfprozessen und Workflows erfolgreich auf den Weg zu bringen. Hierbei fungieren wir als Koordinierer und Moderator und bringen unsere jahrelange Erfahrungen aus über hundert Herstellerdokumentationen  aller Fachrichtungen ein (z.B. Steuer-und Leittechnik, Sensoren, Motorenbau, Armaturen, Pumpen, Rohrleitungsbau, Lüftungstechnik, Elektrotechnik, Sonderkomponentenbau, Krantechnik und Metallbau).

Dokumentencontrolling

Dokumente können aufgrund ihrer Inhalte im Prüfprozess ein Eigenleben entwickeln. Aus diesem Grund ist ein effizientes Dokumentencontrolling genauso wichtig wie die richtige Struktur. Ferner ist das Dokumentencontrolling die Basis für ein erfolgreiches Vertrags- und Claim Management. Wir implementieren bei unseren Kunden Methoden und Systematiken, wie sie mit Hilfe ihrer Dokumentenmanagementsysteme individuelle Fortschrittsauswertungen erstellen können.

Follow up der Herstellerdokumentation

Auf Basis individueller Auswertungen der Herstellerdokumentation versetzen wir unsere Kunden in die Lage, die richtigen Prioritäten und „To do Listen“ zu erstellen und diese dann richtig mit allen Stakeholdern zu kommunizieren und umzusetzen. Damit sitzen Sie im Driver Seat und haben den Dokumenten-Workflow fest im Griff.

Lieferantenmanagement existiert in den meisten Unternehmen mal besser mal schlechter. Wir sind überzeugt, dass hier noch viel Luft nach oben ist. Gerade das Feedback aus der Realisierungsphase wird meist stiefmütterlich gehandhabt. Zum Beispiel ist die Performance innerhalb eines Auftrages oft von Einzelpersonen geprägt. Ein und die selbe Frima kann bei Komponente A ganz anders performen als bei Komponente B oder 2014 ein "Prefered Supplier" sein und ein Jahr später ein "Totalausfall ", weil ein Leistungsträger ausgeschieden ist. Hier setzt unsere Beratung an, damit im Vorfeld bei zukünftiger Vergaben unserer Kunden dieses wichtige Realisierungfeedback mit einfließt.

Fragekataloge

Wir unterstützen unsere Kunden bei der Entwicklung von Fragekatalogen. Aufgrund der unterschiedlichen Sichtweisen und Aufgabenbereiche der einzelnen Fachdisziplinen müssen diese Fragekataloge individuell für jeden Stakeholder erstellt werden.

Lieferantenbewertung

Mit unseren Tools versetzen wir Sie in die Lage,  systematisch und effizient das Realisierungs - Feedback einzuholen und  firmen- und/oder projektübergreifend zu dokumentieren.

Lessons Learned

Wir vermitteln unseren Kunden, wie man Bewertungsabfragen analysiert und zusammenfasst. Dabei werden "Quick Win‘s" sowie langfristige Optimierungen in der gesamten Wertschöpfungskette identifiziert und realisiert.

Kick-Out Meetings

Nach dem Motto "nach dem Spiel ist vor dem Spiel"  sind Kick-Out Meetings genauso wichtig wie Verhandlungen, Kick-Off Meetings und Progress-Meetings. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Durchführung von Kick-Out Meetings und die systematische Auswertung, um diese Erkenntnisse ins "Lessons Learned" mit einfließen zu lassen.

Erstellung von Auditprogrammen

Viele Unternehmen arbeiten mit sogenannten "approved Vendor Lists" (AVL). Jedoch gibt es Situationen, wie das Ablaufen der Auditgültigkeitsfristen, Ein- und Ausphasen von Lieferanten und neu zusammengestellte Supply Chains bei Großaufträgen und/oder Projekten bei denen Lieferanten-Audits  durchgeführt werden müssen. In der Praxis kommt es häufig zu Abstimmungsproblemen zwischen Einkauf, Fachabteilungen, Qualität und den Lieferanten, was sich negativ auf die Realisierung auswirken kann. Wir unterstützen unsere Kunden bei der Definition, Erstellung und Implementierung von Auditprogrammen, die die Grundlage jeder funktionierenden AVL sind.

Follow up des Auditprogrammes

Das Ergebnis von Audits sind Lieferantenbewertungen und -einstufungen, welche Leistungen der Lieferant erbringen darf. Neben der Nachverfolgung des Auditprogrammes ist aber auch das Abstellen und die Nachverfolgen von sogenannten "Audit-Findings" ein wichtiger Bestandteil des Lieferantenmanagements. Hier stehen wir unseren Kunden mit unserer langjährigen Erfahrung zur Seite.

Ergebnis

  • Frühwarnsystem als Wettbewerbsvorteil
  • Qualitäts- und Effizienssteigerung aufgrund der Reduzierung von Mehr- und Korrekturarbeiten
  • Transparenz, Termintreue und Kostenkontrolle
  • Effizientes Krisenmanagement in schwierigen Situationen
  • Gelebtes Lessons-Learned

Sichern Sie sich noch heute Ihr kostenloses Erstgespräch

Kontakt

Deventer Straße 4, 46485 Wesel

Telefon: +49 (0) 281 - 20656380

Fax: +49 (0) 281 - 20656381

Email: info@procurementpractice.de

Follow us